Dr. Leon Windscheid

Altes Hirn, Neue Welt

Nachholtermin für den 19. April 2020. Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Datum: Uhr | Eintritt: VVK 22,00 € (zzgl. Geb.) / AK 27,00 €

Quallen leben seit Millionen von Jahren glücklich ohne Hirn. Menschen haben es da viel schwerer. Ob wir wollen oder nicht, wir werden mit Hirn geboren. Eine unglaubliche Herausforderung. Denn seitdem wir vor 300.000 Jahren als Homo sapiens auf der Bildfläche erschienen, wurde in unseren Köpfen nicht mehr renoviert. Ötzi und DJ Ötzi haben die gleichen grauen Zellen.
Doch für die Welt, in der wir heute leben, wurde unser Hirn nicht gemacht. Wir können googlen, statt zu denken. Algorithmen finden für Singles alle elf Minuten die große Liebe. Lichtschalter können sprechen, Autos alleine fahren. Und ohne Smartphone aus dem Haus, fühlt sich an wie ein Abenteuer.
Alles wird immer schneller, digitaler und effizienter. Kein Wunder, dass sich viele Menschen überfordert fühlen. Burn-out, Depression und Stress sind Volkskrankheiten. Dagegen helfen sollen Meditation per App, Glücks-Coaching oder Gehirnjogging. Aber braucht unser Hirn solche Innovationen?
In seinem ersten Liveprogramm macht der Psychologe und Bestsellerautor Leon Windscheid einen Schritt zurück im Kopf. Er nimmt sein Publikum mit auf eine Reise zu den Gefühlen und Gedanken, die wir zunehmend vergessen, oder schon ganz verloren haben. Humorvoll und fesselnd erklärt der junge Forscher, weshalb wir Langeweile wieder suchen sollten, warum Ziellosigkeit ans Ziel führen kann und wieso richtiges Alleinsein uns vor Einsamkeit schützt.
Entlang der neuesten Erkenntnisse aus Psychologie und Hirnforschung gelingt ein Spagat zwischen Unterhaltung, Wissenschaft und Aha-Momenten. Nach diesem Abend wissen Sie, warum Sie ticken, wie Sie ticken. Und vor allem, wie Sie auch in Zukunft nicht austicken.

Der Einlass ins FHH erfolgt nach dem 3G-Prinzip. Das bedeutet: Ihr müsst entweder negativ getestet sein (das Ergebnis ist vorzuweisen und darf nicht älter als 24 Stunden sein), ihr müsst vollständig geimpft sein und dies nachweisen können, oder ihr müsst nachweislich genesen sein.

Vor Ort muss ein Kontaktformular ausgefüllt werden. 

Es gilt zu jeder Zeit die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen - außer auf euren Sitzplätzen.

Veranstaltungsort: Dortmund - Fritz-Henßler-Haus | Geschwister-Scholl-Straße 33-37 | 44135 Dortmund

Zurück